Wundtherapie im Trend der Zeit

In sehr vielen Bereichen werden Ärzte und professionelle Pflegkräfte, die Patienten mit chronischen Wunden versorgen, mit der Komplexität der Methoden zur Wundversorgung konfrontiert. Zu diesen Wunden gehören Ulcus Cruris, im Volksmund auch offenes Bein genannt, sowie Dekubitus, der diabetische Fuß und weitere sekundär heilende Wunden. Die jeweilige Grunderkrankung, die Lokalisation und das Stadium bestimmen die Therapie der Wunde.

Durch die umfassende Betreuung der IWG Partner, welche zu Wundexperten ausgebildet sind, ist es möglich eine zielgerichtete Wundversorgung einzuleiten. In Verbindung mit der regelmäßigen Wunddokumentation und der stetigen Anpassung der Behandlungsmethoden an den jeweiligen Wundzustand können wir eine Optimierung erreichen.

Alle Wundtherapiemaßnahmen werden mit dem behandelnden Arzt abgestimmt. In Abstimmung steht dem zu Versorgenden, sowie den Angehörigen der zuständige Wundexperte beratend zur Verfügung.

Wie funktioniert unser Service ?

Anfragen zur wundtherapeutischen Versorgung erreichen uns sowohl von niedergelassenen Ärzten und Krankenhausärzten, Sozialstationen, Privatpersonen, sowie direkt von den zuständigen Mitarbeitern der Krankenkassen. Nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt erfolgt zunächst durch unsere Wundexperten eine Begutachtung des Wundzustandes vor Ort, bei welcher der aktuelle Wundzustand dokumentiert wird.

Im Anschluss daran sprechen wir mit dem behandelnden Arzt und dem Versicherten über den aktuellen Wundzustand. Nach der Verordnung durch den behandelnden Arzt erfolgt die Lieferung der entsprechenden Wundmaterialien sowie der Einweisung der Angehörigen bzw. Pflegenden in die Handhabung der Wundverbandstechnik mit der zugleich eine umfassende Aufklärung über die gesamte Wundproblematik einhergeht. Durch regelmäßige Hausbesuche begleiten wir den Wundverlauf bis zur Abheilung.

Einsparpotentiale

Durch den Umfang unserer Serviceleistungen ist eine umfassende Aufklärung der Wundproblematik möglich, wodurch sich eine effektive und ökonomische Wundversorgung ergibt. Die Vorteile der modernen, feuchten Wundtherapie im Vergleich zur herkömmlichen Wundtherapie liegen oft in der kürzeren Behandlungsdauer bis zur Abheilung, hier sind erhebliche Einsparpotentiale vorhanden.

Die Erfolge in der Wundversorgung sind ein Grund für die verstärkte, positive Annahme unserer Arbeit, besonders unter den niedergelassenen Ärzten; auch kann oft das Budget der betroffenen Ärzte durch die indikationsgerechte Anwendung der verwendeten Wundtherapeutika entlastet werden.

Gerne stehen wir zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. Fordern Sie uns!

Sie haben direkt Kontaktmöglichkeit zu den zuständigen IWG - Partnern

bitte hier klicken